Sie sind nicht angemeldet.

1

Mittwoch, 5. April 2017, 15:55

SV 07 Linnich stellt Insolvenzantrag

http://www.aachener-zeitung.de/lokales/j…ntrag-1.1588968

Zitat

Feiern zum 110-jährigen Bestehen des SV 1907 Linnich hätten in diesem Jahr stattfinden können, aber daran ist wohl nicht zu denken. Im Gegenteil, am Freitag meldete die erste Vorsitzende Martina Kurth die Mannschaft beim Fußballkreis Düren ab.

Das bedeutet den Rückzug aus der Kreisliga C, Staffel 2. Vorangegangen war allerdings ein Insolvenzantrag, der Ende Februar beim Amtsgericht Aachen gestellt wurde. Und zum 31. März wurde dem Verein, der namentlich nicht aufgelöst wurde, von der Stadt Linnich das Vereinsheim gekündigt.

„Eine Vereinsauflösung kann nur eine Mitgliederversammlung beschließen, aber wir haben ja gar keine Mitglieder mehr.“ Frustriert klingt Martina Kurth, die im Mai 2015 von Ulrike Vermeeren den Posten als Vereinsvorsitzende übernommen hatte, nachdem man ihr auf der entsprechenden Mitgliederversammlung das Vertrauen ausgesprochen hatte.

Keine Beiträge eingezogen


Was damals nicht zur Sprache kam, waren allerdings „alte Verbindlichkeiten, die der Verein hatte“, sagt Kurth verbittert. Es waren rund 16.000 Euro, die auch heute noch bestehen und von der
Sparkasse Düren eingefordert werden. Diese Forderung führte auch schließlich zum Insolvenzantrag.


„Erschwerend kam noch hinzu, dass über zwei Jahre lang von den damaligen Vereinsverantwortlichen überhaupt keine Mitgliederbeiträge eingefordert wurden. Es gab folglich keinerlei Einnahmen“, berichtet Martina Kurth. Vor diesem Hintergrund zog sie in Abstimmung mit dem Vorstand Ende Februar die Reißleine, stellte den Insolvenzantrag.

SV 07 Linnich stellt Insolvenzantrag - Lesen Sie mehr auf:
http://www.aachener-zeitung.de/lokales/j…68#plx132044628
Zum Spielbericht: salingia08.de

Zlatan Ibrahimovic über Louis van Gaal: „Und bei Ajax lief auch noch Louis van Gaal rum. Der war Technischer Direktor und erklärte mir mit dem Bleistift, wann ich wohin laufen sollte. Ich habe ihm gesagt: Hör mal, Meister, du hast mir gar nichts zu sagen – geh‘ in dein Büro, und schreib Briefe!“